|||

Batman 14 Review

Batman 14 setzt da an, wo Batman 13 endete und die Nerven bis zum Zerreißen angespannt waren. Doch dann die Ernüchterung: Batsi schafft es mit Leichtigkeit, der scheinbar ausweglosen Situation zu entfliehen. Keine Überraschung, kein allzu schwieriger Kampf, eigentlich so wie immer… Schade, wo doch der Cliffhanger in Heft 13 äußerst vielversprechend war.

Was folgt, ist eine viel zu flapsige Auflösung der Geschehnisse und ein übelst dummer Atom-Hintergrund, der viel zu schnell im Keim erstickt wird. Demzufolge endet diese Geschichte vorerst, lässt aber Spielraum für die Zukunft. Ich persönlich muss aller Mr. Toxin nicht noch einmal sehen…

Volle Deckung nennt sich das nächste US-Heft im DE-Heft und legt den Fokus auf einen bitterbösen Pinguin, der mir in dieser Art und Darstellung sehr zusagte. Zudem ist dieses Heft als Einführung zum Event Tod in der Familie” zu betrachten, was sich im Cliffhanger am Ende äußert, dessen Ausgang ich allerdings jetzt schon vorhersagen kann.

Äußerst positiv fielen mir einmal mehr die Zeichnungen und Farben auf. Allen voran Batsis Flugausrüstung, die vermutlich nie geiler aussah. Großflächige Panels lassen das Auge leuchten und täuschen stellenweise über die doch sehr standardisierte Story hinweg.

Was bleibt, ist ein Batman-Heft, das man gelesen haben kann, aber keinesfalls muss.

Nächste Beiträge Der ultimative Spider-Man – Volume 2: Spider-Man gegen Marvels Super-Schurken Review Die Überraschung kommt auf weißen Spinnenfäden: “Der ultimative Spider-Man - Volume 2” ist noch besser als die eh schon gute Volume 1. Doch woran Ich – Einfach unverbesserlich 2 Filmkritik “Ich - Einfach unverbesserlich” war 2010 Universal Pictures’ Antwort auf zahlreiche, beliebte Animationshits aus anderen bekannten Träumeschmieden.
Neueste Beiträge Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort!