|||

Bud & Doyle: Total bio. Garantiert schädlich. (Bio-Dome) Filmkritik

Der Bio-Dome war ein kontrolliertes, naturwissenschaftliches Experiment. Doch als Bud & Doyle auftauchen, verwandelt er sich in eine unkontrollierte Katastrophe - denn die beiden merken plötzlich, dass ein umweltgerechtes Leben” auch ein Leben ohne MTV, Zigaretten und Fast Food bedeutet. Der Chaos-Faktor kommt ins Spiel….”

Lange habe ich überlegt, ob ich nun einen der Bill & Ted”-Filme oder Bud & Doyle” empfehle. Nach reichlich (kurzer) Überlegung stand mein Entschluss fest. Bud & Doyle” ist dämlich, oder sogar noch dämlicher als sein großes Vorbild mit Keanu Reeves. Pauly Shore und Stephen Baldwin spielen zwei Vollpfosten wie es besser nicht geht. Der Humor ist unterhalb jeder Gürtellinie anzusiedeln und ohne ausreichend Bier oder einer überschrittenen Altersgrenze von 8 Jahren, wird man heute wohl eher kaum darüber lachen. Dennoch ist der Film Kult, ganz einfach nur deshalb, weil er so blöd ist. Jason Bloom schuf einen miesen Abklatsch der sehenswerten Bill & Ted”-Filme, indem er die Charaktere und den Humor nahezu 1:1 abkupferte, aber mit nur selten gelungenen Abwandlungen auf Celluloid festhielt.

Vermutlich muss man den Film bereits kennen oder als Kiddie vor unzähligen Jahre in sein Herz geschlossen haben, um ihn auch heute noch zu mögen. Jedenfalls hat er den Titel FFdW verdient, da er etwas ganz besonderes ist, in welche Richtung auch immer. ;)

Und jetzt bin ich gespannt, ob irgendjemand diesen Film kennt oder gar mag. :mrgreen:

Bud und Doyle auf DVD

Nächste Beiträge The Raid: Redemption Filmkritik X-Men Sonderheft 34: Astonishing X-Men Monströs Review Die X-Men verschlägt es nach Tokio und (wieder einmal) nach Monster Island. An beiden Orten haben Wolverine, Cyclops, Emma und Armor alle Hände voll
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019