|||

Der ultimative Spider-Man — Volume 2: Spider-Man gegen Marvels Super-Schurken Review

Die Überraschung kommt auf weißen Spinnenfäden: Der ultimative Spider-Man - Volume 2” ist noch besser als die eh schon gute Volume 1. Doch woran liegt das? Nicht etwa an besseren Animationen, nein, an den (neuen) Charakteren und noch mehr Witz. Denn Der ultimative Spider-Man” ist eine Spaßfigur und weiß zumindest mir sehr gut zu gefallen.

Volume 2 verschießt zwar bereits mit der ersten Episode alles an Pulver, bleibt aber dennoch bis zum Schluss mehr als sehenswert. Episode 1: Dr. Doom. Und was Spidey mit seinem Stoßtrupp gegen ihn anrichtet, bzw. anrichten will, ist witzig ohne Ende. Ein weiterer Pluspunkt: Dr. Doom hat mich bis jetzt eigentlich nie interessiert. Bis jetzt..! Highlight: Spidey mit Jetpack. Immer und immer wieder. :)

Gebremst wird später. VENOM kommt und bleibt viele Episoden über der Dreh- und Wendepunkt. Genial! Während das Team rund um Spider-Man mehr oder weniger gut zusammenwächst, bleiben die Gags konstant sehr gut und die Story scheint von einem kleinen roten Faden auf einen großen, dicken roten Faden übergesprungen zu sein.

Wir beenden das Menü mit einer Folge Dr. Strange, die zwar nicht an die Venom-Episoden heranreicht, aber immer noch genug Grund zum Lachen gibt.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Der ultimative Spider-Man” ganz sicher nicht jedem gefallen wird, es aber tun sollte! Ernsthaftigkeit rückt sozusagen völlig in den Hintergrund und weicht verrückten Einfällen und Spaß, Spaß, Spaß! Ich persönlich möchte mehr und hoffe, dass weitere Volumes folgen!

Nächste Beiträge Seelen Filmkritik Hört man Stephenie Meyer, denkt man sofort an Twilight und die damit verbundene Freude oder Abneigung, je nach Geschlecht und Geschmack. Nach der Batman 14 Review Batman 14 setzt da an, wo Batman 13 endete und die Nerven bis zum Zerreißen angespannt waren. Doch dann die Ernüchterung: Batsi schafft es mit
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019