|||

Exiles - Red Lights EP Review

Über den Track Red Lights” von Exiles hatte ich schon vor geraumer Zeit mit äußerst positiven Worten via Facebook und Twitter berichtet. Nun steht mit dem 9. September die vollständige und gleichnamige EP in den Startlöchern, die mich binnen Minuten vollends begeistern konnte.

Exiles, bestehend aus Darragh O’Connor (Guitar/Synth), Johnny Smee (Keys/Electronic Drums) und Jack O’Flaherty (Vocals/Guitar), feiern mit Red Lights” ihr erwartet großartiges Debüt. Das Trio kann nicht nur mit wunderbaren Synthesizer-Klängen begeistern, sondern zudem mit Jack O’Flaherty’s fantastischer Stimme und liebevollen Gitarrenklängen.

Red Lights” ist schnell oder langsam, abenteuerlich oder herzlich. Die EP gibt einen wunderbaren Vorgeschmack auf das, was noch folgen kann. Als Synthwave-Liebhaber erlebt man viel Abwechslung und allen voran einen Ohrwurm nach dem anderen. Ob Melodie oder Gesang, die Tracks sind absolut eingängig.

Nehmen wir den rasanten Track Autopilot”, den Romantiker Holding You” mit seinen starken Gitarren-Riffs, One Horse Town” als exotischen Tausendsassa oder den Epic-Kracher Red Lights”, diese EP hat für jeden etwas zu bieten. Und so schön wie furchtbar für mich als Reviewer: Ich kann selbst nach mehrmaligem Hören keinen schlechten Track benennen. Wir bewegen uns hier auf einem durchgängig äußerst hohem Niveau.

Zusammenfassend kann ich nur noch sagen, dass die knapp 4 EUR bestens investiert sind. Unterstützt diese Band und ich verspreche euch, dass wir noch viele Jahre mit erstklassigem Sound versorgt werden! Ich würde sogar soweit gehen, Exiles mit The Midnight auf einer Stufe gleichzustellen, wenigstens aber die Silbermedaille verleihen, wenn The Midnight mit Gold auftrumpft.

Artwork by Thomas Hutcherson and Colm Griffin

Nächste Beiträge Morgan Willis - Rage Album Review Synthwave ist Leben. Synthwave ist Leidenschaft. Morgan Willis zauberte mir mit “Rage” ein Lächeln aufs Gesicht. Mit den ersten Takten des Dragonball Z: Resurrection F Filmkritik Am 8. September startet der nächste Dragonball Z Film “Resurrection F” im Kino und behandelt die Wiederkehr von Freezer, der damals (Achtung
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 2 Review Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch)