|||

Futurama 52 Review

Mit Verlaub, aber das ist eines der besten Futurama-Comics, das ich seit langem gelesen habe. Und das, obwohl die Serie sowieso beständig sehr gut und damit beispielsweise den Simpsons-Comics immer einen Schritt voraus ist. Soviel vorweg.

In Futurama 52” treffen wir auf Chucky die Mörderpuppe! Nein, nicht genau diese, aber eine bitterböse Version von Fry, die ihn zu jeder Zeit töten will. Zudem sprich Leela mit dem Wecker, Kissen und auch der Sonne und Bender hat seinen Sinn für Humor verloren. All das führt zu derart lustigen Situationen, dass ein Lachflash dem nächsten folgt. Doch am meisten begeistert hat mich, wie diese 3 kleinen Storylines ineinander greifen. Hier funktioniert einfach alles!

Ganz besonders begeistert hat mich die Chucky-Fry-Version, da ich die Filmvorlage sehr mag. Ob ich gerade deshalb gehyped bin? Who knows… Jedenfalls wusste die Umsetzung zu gefallen und die Auflösung, auf 2 Panels verteilt, war mehr als grandios. Ich sage nur: Die gesamte Crew gegen… naja, lest es am besten selbst.

Dieses Heft ist in einem Zug durchgelesen. Wenn ihr Futurama mögt und mit gelungenen Horrorparodien etwas anfangen könnt, solltet ihr definitiv zugreifen, zumal die Zeichnungen wie gewohnt erst Sahne sind!

Nächste Beiträge Batman – The Dark Knight 14 Review Batman liefert sich einen erbitterten (Zwischen-)Endkampf mit Scarecrow. Dabei fliegen sprichwörtlich die Fetzen und Batsi kommt diesmal nicht Stieg Larsson: Verblendung 1 Review Erst vor kurzem rezensierte ich “Verblendung” aus dem Hause Splitter. Von der Geschichte und Aufarbeitung war ich recht angetan, während mir die
Neueste Beiträge Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort!