|||

Future City Records - Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner Compilation Preview

Heute gewähren wir euch einen kleinen Einblick in die aktuellste Veröffentlichung des Labels Future City Records, das seit jeher für äußerst gelungene Synthwave-Compilations steht. Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner macht ihrem Namen alle Ehre. Die ausgewählten Tracks sind äußerst atmosphärisch und könnten durch die Reihe weg im Kultfilm Blade Runner” eingesetzt werden, erinnern sie doch zum Teil sehr stark an Vangelis’ unvergleichliches Paradebeispiel für Sci-Fi-Synths.

Die Stimmung dieses alternativen Soundtracks ist wie der Film auch meist nachdenklich, leicht asiatisch angehaucht und hin und wieder stark deprimierend. Doch gerade diese Mischung macht Future City Records’ Compilation so besonders. Von Track zu Track taucht man tiefer in die Dystopie. Doch wo Regen fällt ist auch Sonnenschein. Und so erwecken epische Melodien inmitten der akustischen Cyberpunk-Welten ein gewisses Hochgefühl, das sonst nur schwer zu erreichen ist.

Das TL80s-Team hat in sämtliche Tracks reingehört und sie einstimmig als gut bis sehr gut befunden. Für ein abschließendes Review müssen wir schlussendlich noch öfter reinhören, doch bis dahin sprechen wir eine schnelle Empfehlung für alle Blade Runner”-, Soundtrack- und Sci-Fi-Synthwave-Fans aus. Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner” ist ein atmosphärisches Highlight und vielleicht der perfekte Alternativsoundtrack für einen der bedeutendsten Filme der 80er.

Cover Artwork By Kilian Eng / DW Design

Nächste Beiträge Timecop1983 - Lovers EP - PART I Review Ohne großes Vorwort starte ich direkt durch: Timecop1983 veröffentlichte erst vor wenigen Tagen seine “Lovers EP - Part I”, die mich von Anfang bis Aileron - Mirage EP Review Brandneu und definitiv eine Erwähnung wert ist die EP “Mirage” des Künstlers Aileron. Dieser präsentiert uns Synthwave-Beach-Sounds allererster
Neueste Beiträge Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort!