|||

Future Fate - Fat Synthesizer Album Preview

Der Fat Synthesizer des Künstlers Future Fate bietet im wahrsten Sinne des Wortes fette synthesized Beats, unterlegt mit manchmal butterweichen, dann wieder extrem düsteren Traumsequenzen und stets untermalt mit dem immer gleichen Snare Drum Sound. Nun gut, letzteres ist dann irgendwie in Ordnung, weil das Gesamtpaket locker flockig durch die Boxen und zu einem Ohr hinein und flux vom anderen wieder hinaus rast. Zwar gibt es wirklich ansprechende Dreamy-Tracks wie Lady Luck”, doch irgendwo klingt dann doch alles zu ähnlich. Es sind vorwiegend Nuancen auf mehreren Ebenen, die der Künstler anzupassen weiß. Eine Ausnahme macht hier das Intro sowie Initiator”, ein doch eher ruhiger und beinahe schon episch anmutender Track, der ganz ohne Déjà-vu Snare Drum oder vergleichbare Beats auskommt.

In Fat Synthesizer” habe ich nun mehrfach hineingehört und einerseits mochte ich das Album, andererseits konnte es mich aber nie wirklich begeistern. Vielleicht erzählt die virtuelle Scheibe einfach keine Geschichte. Und genau das ist es doch, was viele andere Synthwave-Veröffentlichungen ausmacht.

In diesem Sinne empfehle ich einfach einmal hineinzuhören. Future Fate weiß nämlich zumindest eines: Seinen eigenen Style durchzusetzen ohne zu sehr vom eigentlichen Synthwave-Konzept abzuweichen.

Nächste Beiträge Nostalgie pur! Metroid: Resynthesized Ein herrliches Fundstück: “Metroid: Resynthesized” ist einer dieser Rescores, die man definitiv braucht. Der Künstler Luminist schnappte sich den Ultranoire - Intronaut Album Preview Am 27. Januar erscheint mit “Intronaut” Ultranoire’s mittlerweile 2. Album. Wir konnten bereits in sämtliche Tracks hineinhören und waren von der
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 2 Review Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch)