|||

Harry Potter und der Orden des Phönix Filmkritik

Erstes Review in der Kategorie Blitzreviews”. Das Wichtigste in ein paar Sätzen:

Harry Potter - der 5. und auch düsterste Teil bisher. Die Darsteller überzeugen wie eh und je. Harry (Daniel Radcliffe) und seine Schauspielerkompanen sind erwachsener geworden, sowie auch die Aufmachung des Filmes. Schön, dass sich die Filme an den Darstellern orientieren und nicht die Darsteller kleine Kinder spielen müssen. Wie schon erwähnt ist der 5. Teil sehr düster. Gelegentlich heitern einige Szenen den Filmverlauf wieder auf. Da ich das Buch nicht gelesen hab, sowie auch vergessen hab, wie die vorherigen Teile so waren, konnte ich mich nicht so recht auf den Film einlassen. Ergo sollte man die vorherigen Teile gesehen und verstanden haben.

Insgesamt eine sehr gut gemachte Fortsetzung. Die Darsteller überzeugen, die Effekte sind erste Sahne, die Story ist ganz nett, die Filme werden einfach erwachsener. Die Freigabe ab 12 ist einigermaßen ok. Kinder werden höchstens eine schlaffreie Nacht haben, nicht mehr. ;)

Das Ergebnis wären dann 4 von 5 Sterne, weil mich der Film gut unterhalten hat. Besser als die vorherigen Teile! Abzüge in der B-Note dank einer beschissenen Darstellerin, die viel Platz im Film einnimmt und ab der ersten Minute nur nervt.

Nächste Beiträge Stirb langsam 4.0 Filmkritik Yipee-yi-yea, Schweinebacke! Bruce Willis is back. Ich muss gestehen, dass ich die Vorpremiere gesehen hab und bis dato einfach nur zu faul war ein Death Proof – Todsicher Filmkritik Den neuen Tarantino-Film, wie kann man ihn am besten beschreiben? Kranker Tarantino-Scheiß mit Stilmitteln, krassem Humor und Ficken Ficken Ficken.
Neueste Beiträge Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort!