|||

Operation: Broken Arrow Filmkritik

Vic Deakins (John Travolta) und Riley Hale (Christian Slater) sind Piloten eines Tarnkappenbombers. Bei einem Routineflug täuscht Deakins einen Absturz vor, katapultiert Hale aus der Maschine und stiehlt die an Bord befindlichen Nuklearwaffen. Der gesamte militärische Apparat ist in höchste Alarmbereitschaft versetzt, der BROKEN ARROW, Codename für eine verlorengegangene Atomwaffe, ist eingetreten. In einem hochexplosiven Gefecht werden Deakins und Hale zu Feinden und es beginnt ein gnadenloser Kampf um die Atombomben.

Ein guter Freund hat mir vor längerer Zeit den doch schon recht alten Film empfohlen, von dem ich bis dahin nichts gehört hatte. Nach der Sichtung war ich wie weggeblasen. Ein eingängiger Soundtrack, grandiose Action und extremst gut aufgelegte Hauptdarsteller machen diesen Film zu einer absoluten Action(atom)bombe. Dabei rücken Realismus und Sinn gehörig weit in den Hintergrund, um den Weg für atemberaubende Stunts freizumachen. Operation: Broken Arrow” ist Action und Spaß in Reinform. Und um ganz ehrlich zu sein, weiß man am Ende nicht, wen man lieber hat. Christian Slater als Held oder John Travolta als großartiger Bösewicht?

Operation: Broken Arrow” zählt auch heute noch zu meinen Action-Favoriten, da ich die gute alte Handwerkskunst in Sachen Haudrauf immer noch zu schätzen weiß.

Operation: Broken Arrow” auf DVD | Operation: Broken Arrow” auf Blu-ray

Nächste Beiträge Dan – Mitten im Leben! Filmkritik Steve Carell spielt den alleinerziehenden Vater Dan Burns, der vor ungefähr 4 Jahren seine Frau verloren hat. So geht er Tag für Tag durchs Leben, The Raid: Redemption Filmkritik
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 2 Review Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch)