|||

Phantomzone - Stereo Nights EP Preview

Synthwave ist weiterhin auf dem Vormarsch! So erblicken immer neue Synthwave-Künstler wie Phantomzone das (Neon-)Licht der Welt. Phantomzone schrieb uns erst heute über unsere Facebook-Page an. Daraufhin hörten wir in seine EP hinein und hatten auch gleich das Bedürfnis ein paar Zeilen darüber zu verfassen.

Die vier Tracks der EP werden allen voran durch den enorm präsenten Einsatz von Synthesizer-Sphären getragen. Die Qualität der Tracks schwankt währenddessen irgendwo zwischen gelungen und Feinschliff notwendig”. Doch obgleich wir nicht vollkommen von der EP angetan sind, ist das Potential des Künstlers durchaus herauszuhören. Mit etwas mehr Übung kann Phantomzone vielleicht schon in absehbarer Zeit viele Fans für sich gewinnen! Wir jedenfalls sind gespannt auf seine weiteren Werke und bleiben bei Phantomzone weiterhin am Ball!

Nächste Beiträge OGRE & Dallas Campbell - Beyond the Infinite Album Preview Mit “Beyond the Infinite” schufen die Künstler OGRE & Dallas Campbell einen alternativen Soundtrack zum Kultfilm “2001” von Stanley Kubrick. “Beyond X-Men: Apocalypse Filmkritik Die X-Men stehen ihrem bis dato gefährlichsten Gegner gegenüber: Apocalypse, der erste Mutant. Apocalypse entstammt den X-Men-Comics und ist eine
Neueste Beiträge Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review