|||

Simpsons Comics präsentiert: Der Tod des Comic-Typs (1 von 3) Review

Nun ist es also soweit. Nachdem man diverse Superhelden sterben und wiederauferstehen ließ, war es nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Simpsons-Charakter dran glauben muss: Der Comic-Typ!

Der Comic-Typ ist so ein Charakter für sich. Wohl den meisten Comic-Typen in den USA nachempfunden, verkörpert er das Bild eines fetten Mannes, der nichts anderes im Kopf hat als Filme, Spiele und Comics! Also eigentlich wie jeder Mann (D’oh). Doch der Comic-Typ hatte schon viele Lacher auf seiner Seite. Mit seiner ernsten Art, wie er vielen irdischen und überirdischen Sachen gegenübersteht, ist er mehr als nur ein Running Gag und hat sich diese durchaus gelungene Ausgabe redlich verdient!

Tatsächlich dreht sich in diesem Heft so gut wie alles um den Comic-Typen. Homer, Marge & Co. sind selbstverständlich auch von der Partie, rücken aber bis zum Tod leicht in den Hintergrund.

Besonders gefallen haben mir die vielen Anspielungen und Zitate zu anderen Filmen und Meisterwerken, die der Comic-Typ aus dem Effeff beherrscht. Er ist der Freak, wie wir ihn kennen und lieben. Und so toll die ersten Seiten mit ihm auch sind, so schade ist es, dass er von uns geht. Dabei bleiben aber einige Fragen offen: Wird er zurückkehren? Ist wirklich das geschehen, was wir gesehen haben?

Das Heft hat einen bösen Cliffhanger und macht sehr neugierig auf die nächste Ausgabe. Ich jedenfalls hatte meinen Spaß und möchte sagen, dass der erste Teil dieser Trilogie die aktuellen Simpsonshefte locker übertrifft!

Fazit

Der Comic-Typ ist kult! Er hat sich diese Miniserie wirklich verdient! Teil 1 ist ein klasse Auftakt und bietet viele Lacher, Hommagen und Anspielungen sowie einen nervös machenden Cliffhanger!

Nächste Beiträge MAX 40: Punisher – Kingpin Review Nach dem Punisher-Gott Garth Ennis, machen sich nun Jason Aaron und Steve Dillon ans Werk. Ob dieses bereits hochgelobte Dreamteam den Titel auch Source Code Filmkritik Als ihr das erste Mal den Trailer zu Source Code gesehen habt, dachtet ihr da nicht auch unverzüglich an die Serie “Seven Days”? Nein? Dann seid ihr
Neueste Beiträge Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort!