|||

Spawn #97 Review

Neue Storyline, neuer Zeichner, massenhaft Verweise auf die vorherigen Ausgaben und viele beantwortete und unbeantwortete Fragen. Das ist Spawn, Ausgabe 97.

Die Story ist gut ausgearbeitet, bietet interessante Momente und verschmilzt nahezu perfekt mit den Zeichnungen des bis dato eher unbekannten Künstlers Szymon Kudranski. Um es kurz zu machen: Das Heft ist spannend, flüssig zu lesen und wirklich gut gezeichnet. Nur dumm, dass diese sehr textlastige Ausgabe ohne Vorkenntnisse nicht lesbar ist. Hierzu sollte man bei Endgame” (Spawn #89) eingestiegen sein.

Besonders gut gefallen haben mir die Wandlungen, die Jim Downing, sowohl als Person, als auch als Spawn durchmacht. Perfekt mit Gesichtsausdrücken und bildlichen Emotionen ins gleißende Licht (Insider für Leser dieser Ausgabe) gerückt. Weniger gefallen haben mir die wenigen, wenn auch guten, Actionsequenzen. Diese werden zwar hervorragend präsentiert, dauern aber nicht lang genug an.

Fazit

Gut geschrieben und mit passenden Zeichnungen versehen überzeugt Spawn #97 weitaus mehr als so mancher Vorgänger. Die Geschichte wird spannend erzählt, leider aber durch zu wenig Action und Boa-Eye-Momente aufgelockert. Für alle, die auf dem Laufenden sind, durchaus zu empfehlen!

Nächste Beiträge Simpsons #177 Review Homer zerstört mit seiner neuesten Errungenschaft, einem Riesenmagneten vom Schrottplatz, nicht nur das Batmobil vom Comic-Typen, sondern auch Disco Spider-Man #87 – Kravens ewige Jagd (1 von 2) Review Der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft geht es aktuell gar nicht gut. Angeschlagen von den vorherigen Ereignissen und geplagt von der Grippe
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 2 Review Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch)