Grand Theft Auto V (PS3) Test

Grand Theft Auto V (PS3) Test

Spielt hier eigentlich irgendjemand dieses grottenschlechte Spiel Grand Theft Auto V? Das ist wie ein Verkehrsunfall. Ich kann einfach nicht wegschauen. Mensch Mensch, schnell durchspielen, dass das ein Ende hat.

Aber mal ehrlich, jetzt spiele ich schon einige Stündchen und bin bei 10%? Wie groß kann eine Spielwelt eigentlich sein? Rockstar Games nervt. Haut immer so geile Spiele raus. Und mal abgesehen davon frage ich mich, wofür ich eigentlich eine PS4 brauchen sollte? Was zum Teufel kann man in GTA V nicht machen, bzw. sieht schlecht aus?

Äußerst interessant finde ich die 3 Hauptfiguren mitsamt dem fließenden Wechsel. Ich hätte nach GTA IV eigentlich nicht gedacht, dass der Nachfolger noch viel besser werden könnte, bzw. mich gleich 3 Hauptfiguren fesseln würden. Getäuscht. Wobei Michael mein aktueller Favorit ist, dicht gefolgt vom verrückten Trevor, der dauerhaft für Lachanfälle sorgt. Mit weitem Abstand folgt dann auch Franklin, Mister „Jo Bro“. 🙄

Das könnte dir auch gefallen:  Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch

Naja, mehr demnächst… (Stand: 15.10.2013)

Aktuelle Wertung dem Spaßfaktor nach zu urteilen: 6/5. Gibt meine Skala aber nicht her, deshalb lächerliche 5/5.

04.11.2013

Das „Demnächst“: Ich hatte ja eigentlich vor eine Art Live-Bewertungs-Journal zu schreiben, aber entweder ich komme nicht zum Zocken oder ich laufe/fahre die meiste Zeit einfach nur so im Spiel durch die Gegend. Einzig und allein die Folterszene möchte ich bewerten: Definitiv zu hart und nicht überzogen genug um witzig zu sein. Dennoch bin ich mir bewusst, was die Entwickler damit zum Ausdruck bringen wollten. Und zur aktuellen Diskussion zu eben dieser Szene: Man kann sich ja bekanntlich über alles aufregen.

Geschrieben von
Dominik Höcht
Jetzt kommentieren

8 Kommentare
  • Ja, das Spiel nervt wirklich. Vor allem mit diesen großartigen Heist-Missionen, die endlich mal wieder Spaß machen…

    Mein persönlicher Favorit ist ja nach wie vor Trevor.

    Und: Wenn ich einen echten Kritikpunkt anbringen kann, dann der, dass die Radiosender einem irgendwann echt auf den Sack gehen. Am besten gefielen mir die Sender in „Vice City“ und „San Andreas“

    • Dich nervt die Musik? Mich (noch) nicht. Hab irgendwie noch lange nicht alles gehört. Bin um ehrlich zu sein sogar überrascht, was es da alles gibt. Du spielst aber vermutlich schon länger. 😉 Ich war zuletzt bei der Folter-Mission, die ganz schön hart ausgefallen ist…

  • Oh ja, die Foltermission war schon fast ein bisschen grenzwertig und wirklich ziemlich hart.

    Naja, was die Musik angeht, pegele ich mich irgendwann so auf zwei, drei Radio-Sender ein… nur wiederholt sich das dann halt schnell. Zumal ich gerade die Auswahl beim Rock-Sender etwas spärlich fand.

  • „Einzig und allein die Folterszene möchte ich bewerten: Definitiv zu hart und nicht überzogen genug um witzig zu sein.“
    Also witzig find ich die auch nicht und weiß auch nicht, ob die witzig sein soll… Ich finde sie im Großen und Ganzen relativ plakativ und überflüssig.
    Und ja: Bin jetzt bei ca. 69% und die Radiosender nerven. Franklin übrigens auch, den spiele ich sehr ungern. Er passt da auch überhaupt nicht rein.