|||

Sung - Rework Album Review

2017 war da wie der geölte Blitz und so auch Sung mit einem großartigen Release. Der äußerst talentierte Künstler, der die TL80s-Redaktion zuletzt mit seiner Auto Ran EP erbeben ließ, begeistert nun mit Rework. Darauf finden sich 6 seiner (alten) Singles frisch aufpoliert, bzw. frisch retrorisiert. (OMG, dieses Wort.)

Was haben wir doch für einen Spaß mit diesen Tracks. Das Album läuft nun schon seit Stunden hoch und runter - ein Track atemberaubender als der andere. Von Space-tastic hin zu Outrun-rasant, der Künstler überzeugt mit Vielfalt. Doch auch die Qualität spielt hier eine entscheidende Rolle. Nach der sowieso schon genialen Auto Ran EP stellt sich Rework” als das bis dato beste Release des Künstlers heraus. Hier trumpfen Abwechslung und pure Freude, sowohl seitens des Hörers als auch des Schöpfers. Der Retrofaktor ist enorm hoch und dürfte dank diversen Richtungswechseln Fans verschiedenster Abwandlungen des Genres Synthwave begeistern.

Während ich persönlich bei Way Farer” aus dem Kopfnicken nicht mehr herauskomme, schwebt unser Techniker seit Stunden mit Outer Break” durch den (Cyber-)Space. Und dann war da natürlich noch Thunder Love”, eine Art romantische Faszination, entstanden aus einer unvergleichlichen Symbiose zwischen Jean Michel Jarre und Miami Vice.

Sung wandert auf unserer Lieblingskünstler-Liste immer weiter nach oben. Und für sagenhafte 0 EUR ist dieses Album nicht nur eine Download-Empfehlung wert, sondern greift regelrecht nach den (bei uns Synthwave-Fans locker sitzenden) Euros. Investiert in Sung! Wenn Trinkgeld je gut angelegt war, dann hier. So können wir auch sicher gehen, in Zukunft mehr von ihm hören zu dürfen.

Artwork Cover by Geoffrey Graven

Nächste Beiträge Ultranoire - Intronaut Album Preview Am 27. Januar erscheint mit “Intronaut” Ultranoire’s mittlerweile 2. Album. Wir konnten bereits in sämtliche Tracks hineinhören und waren von der Gaaaaaames! Ein paar Kurzkritiken. Oha, wie verklicker ich euch das nur? Im Augenblick bin ich ja mal wieder voll im Games-Fieber. Und generell sind das so Phasen bei mir. Mal Filme
Neueste Beiträge Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 2 Review Star Trek: Picard Staffel 1, Episode 1 Review Ein epischer (Release) Tag Unvergessliche Filmszenen Call of Duty: Modern Warfare (2019) Review Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch)