|||

Synthwave im Tatort!

Martin und Elisa von Sunset Odyssey haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass es ihr Track Fade Away” in den Tatort vom 21. Oktober 2018 geschafft hat. Wenn das mal nichts ist!

Der Tatort ist so etwas wie das persönliche deutsche Smartphone. Man muss einfach immer wieder einschalten und nachschauen, was da so los ist, auch wenn es manchmal nicht wirklich befriedigend ist. Ich für meinen Teil bin kein Fan der Endlosserie, kenne allerdings ihren Status sehr gut. Von daher freut es mich extrem für das Duo Sunset Odyssey, das ihren Track und damit die gesamte Synthwave-Szene am Sonntag der Welt zugängig machen konnten!

Und für alle, die jetzt irgendwie über Google zu diesem Beitrag gefunden haben: Synthwave ist unter anderem(!) die neue Musik der 80er. Die guten alten Synthesizer haben noch lange nicht ausgedient und zahlreiche großartige (und vor allem auch junge) Künstler geben sich diesem Musikstil hin. Heraus kommt der zeitlose Soundtrack der Achtziger!

Sunset Odyssey auf Facebook

So wie ich das gelesen habe, gibt es die Tracks von Sunset Odyssey zukünftig auch zum Download, bzw. Kauf. Und das ist doch mal was!

Nächste Beiträge NIGHTRUN87 - Nightwolf: Survive The Megadome PatternShift - Vaskania Prime Album Review
Neueste Beiträge Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort! NIGHTRUN87 - Nightwolf: Survive The Megadome Dragon Inn 3 - Double Line Album Review