Future City Records – Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner Compilation Preview

Future City Records – Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner Compilation Preview

Heute gewähren wir euch einen kleinen Einblick in die aktuellste Veröffentlichung des Labels Future City Records, das seit jeher für äußerst gelungene Synthwave-Compilations steht. Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner macht ihrem Namen alle Ehre. Die ausgewählten Tracks sind äußerst atmosphärisch und könnten durch die Reihe weg im Kultfilm „Blade Runner“ eingesetzt werden, erinnern sie doch zum Teil sehr stark an Vangelis‘ unvergleichliches Paradebeispiel für Sci-Fi-Synths.

Die Stimmung dieses alternativen Soundtracks ist wie der Film auch meist nachdenklich, leicht asiatisch angehaucht und hin und wieder stark deprimierend. Doch gerade diese Mischung macht Future City Records‘ Compilation so besonders. Von Track zu Track taucht man tiefer in die Dystopie. Doch wo Regen fällt ist auch Sonnenschein. Und so erwecken epische Melodien inmitten der akustischen Cyberpunk-Welten ein gewisses Hochgefühl, das sonst nur schwer zu erreichen ist.

Das TL80s-Team hat in sämtliche Tracks reingehört und sie einstimmig als gut bis sehr gut befunden. Für ein abschließendes Review müssen wir schlussendlich noch öfter reinhören, doch bis dahin sprechen wir eine schnelle Empfehlung für alle „Blade Runner“-, Soundtrack- und Sci-Fi-Synthwave-Fans aus. „Tears In Rain: A Tribute To Blade Runner“ ist ein atmosphärisches Highlight und vielleicht der perfekte Alternativsoundtrack für einen der bedeutendsten Filme der 80er.

Cover Artwork By Kilian Eng / DW Design

Mein Beitrag hat Dir gefallen? Dann würde ich mich sehr darüber freuen wenn Du ihn bei Facebook oder Twitter teilen könntest! Außerdem hast Du die Möglichkeit mich jederzeit über Steady zu unterstützen!

Danke, Dein Dominik
Geschrieben von
Dominik Höcht
Jetzt kommentieren