|||

Tetrachrome - Futurism EP Review

Ein Synthwave-Album, das ganz offensichtlich zu wenige auf dem Schirm haben/hatten, ist Futurism” von Tetrachrome, ein erstklassiges Stück Arbeit im Bereich der Synthwaves. Die sphärischen Klänge sind stellenweise absolut fantastisch, allen voran aber überzeugen diese mit ihrem ganz eigenen Feeling. Tetrachrome kann sich damit hör- und spürbar von anderen Künstlern unterscheiden, stellenweise sogar abheben.

Solar Flares”, der erste Track der EP, beginnt wie ein Schnellschuss. Beinahe möchte man meinen, dass die nächstbesten Soundsamples im Dauerloop totgespielt werden. Doch schon nach wenigen Sekunden setzen die Sphären ein. Der Track überzeugt daraufhin mit einer absolut faszinierenden, spaceartigen Soundtrack-Atmosphäre, die mich jedes Mal aufs Neue mitreißt.

Der titelgebende Track Futurism” ist nicht minder gelungen. Die Melodie ist absolut eingängig, sowohl ein wenig düster als auch absolut atmosphärisch. Und auch Replicant” folgt diesem Schema: Eine tolle Atmosphäre, geniale Klänge und eine eingängige Melodie. So bleiben nur noch Dark Matters” und Ultraviolet”, die ebenfalls qualitativ auf einem enorm hohen Niveau mitspielen, auch wenn Ultraviolet” ein klein wenig wie eine Kopie (oder Fortsetzung) von Replicant” klingt.

Die EP Futurism” kann vor allem eines: Mitreißen! Die EP wäre wie geschaffen für einen interstellaren (Film-)Trip, muss dafür allerdings auch in aller Ruhe genossen werden. Wenn man sich auf dieses Spektakel einlässt, wird man verzaubert. Versprochen!

Nächste Beiträge The Northern Lights - Nostalgia Album Preview Seit gestern brandneu bei Bandcamp: Das Album “Nostalgia” von The Northern Lights. Längst kündigte The Northern Lights dieses Album via Twitter an, OGRE & Dallas Campbell - Beyond the Infinite Album Preview Mit “Beyond the Infinite” schufen die Künstler OGRE & Dallas Campbell einen alternativen Soundtrack zum Kultfilm “2001” von Stanley Kubrick.
Neueste Beiträge Micro Movies - die kürzesten Spielfilme der Welt Bye Bye Comics in Papierform Synthwave Hot & New #1 Argh! Ace Combat 7: Skies Unknown Mission 5 (444), du machst mich wahnsinnig! [Ein Frust-Review] Powernerd - Far From Human Album Review Joker Filmkritik Siamese Youth - Electric Dreams Album Review P.S. Ich diskriminiere dich Feuer frei: John Wick: Kapitel 3 vs. Bumblebee Mein aktuelles Lieblingsalbum: Tom Adams - Particles Game of Thrones Staffel 8 Review Star Trek - Unendliche Medien: Serien, Filme, Hörbücher... Standard oder Deluxe? Peppermint: Angel of Vengeance Filmkritik YouTube-Stars - endlich habe ich es verstanden! Game of Thrones Staffel 8: Dunkelheit und Dämlichkeit DARK Staffel 1 & 2 Review Billy Mays Band - Introspection Album Review 15 Minuten durch die Hölle mit Mein Bester & Ich Galaxy 80 - Moonwalk Album Review Stranger Things Staffel 3 Review Wolfenstein: Youngblood - 3 unscharfe Stunden auf der Switch Wolfenstein: Youngblood mit Synthwave Soundtrack Oscillian - Sentient Album Review Spider-Man: Far From Home Filmkritik Redout vs. Fast RMX (Nintendo Switch) Nintendo Direct - 13.02.2019 PatternShift - Vaskania Prime Album Review Synthwave im Tatort! NIGHTRUN87 - Nightwolf: Survive The Megadome Dragon Inn 3 - Double Line Album Review